Ihre Pilates Übungen und die Art, wie Sie atmen, sind eng miteinander verbunden. Sie werden die Vorteile von Pilates nicht in vollem Umfang erleben, ohne erst zu lernen, wie man richtig atmet.


Verschiedene Arten von Pilates erfordern verschiedene Arten von Atmung, daher ist es wichtig, von Anfang an zu beachten, dass es keinen richtigen Weg gibt, Pilates einzuatmen. Wenn Ihr Ziel in Ihrer Pilates-Praxis die völlige Entspannung ist, dann sollte Ihre Atmung dies widerspiegeln. Dies bedeutet lange, tiefe Atemzüge, die Ihren Herzschlag verlangsamen und es Ihnen ermöglichen, sich vollständig in der Pilates Pose zu entspannen. Hier sind ein paar Tipps:


* Das Zwerchfell ist, wo der Atem in Pilates und im täglichen Leben entsteht. Wenn Sie einatmen, pustet Ihr Magen leicht, weil sich Ihr Zwerchfell mit Luft füllt. Wenn Sie ausatmen, wird Ihr Magen flacher, während sich Ihr Zwerchfell von Luft befreit. Stellen Sie beim Atmen sicher, dass sich Ihr Magen bewegt und Sie diese Bewegung in keiner Weise einschränken.


* Es ist wichtig, jeden Muskel in Ihrer Brust, Ihrem Gesicht, Ihrem Nacken, Ihren Schultern - sogar Ihrem Kiefer - zu entspannen, um von einem entspannenden Atemzug bei Pilates zu profitieren. Eine Möglichkeit, dies zu tun, besteht darin, den fraglichen Körperteil zusammenzupressen und dann ganz loszulassen. Möglicherweise stellen Sie nicht einmal fest, dass Ihre Muskeln blockiert sind, bis Sie versuchen, sie zusammenzuziehen.


* Halten Sie Ihren Atem während des Pilates Trainings ruhig und entspannt. Jeder atmet mit seiner eigenen natürlichen Geschwindigkeit, aber sich seines Atems bewusst zu werden, bedeutet nicht, ihn in irgendeiner Weise zu kontrollieren. Beachten Sie Ihren Atem und entspannen Sie sich in Ihrem eigenen natürlichen Rhythmus.


* Schnelleres Ein- und Ausatmen ist eine natürliche Reaktion auf Stress oder Aufregung. Es liegt also nahe, dass ein entspannter Atemzug bei Pilates das Ausatmen verstärken sollte. Atmen Sie auf natürliche Weise ein und achten Sie darauf, dass Ihre Ausatmung länger dauert als Ihre Einatmung. Leeren Sie Ihr Zwerchfell und Ihre Luftlungen vollständig.
* Wenn Sie zwischen den Atemzügen pausieren, können Sie sich beim Pilates noch weiter entspannen. Sie müssen sich nicht durch Ihre Entspannung beeilen.


* Wenn Sie atmen, spüren Sie den Sauerstoff in der Lunge und stellen Sie sich vor, wie er an alle Extremitäten, Zehen und Finger gelangt. Lassen Sie Ihren ganzen Körper den entspannenden Atem in Ihrem Pilates-Training genießen.
Wenn Sie lernen, wie man atmet, werden Sie feststellen, dass es in Ihrem Pilates-Training selbstverständlich ist und dass es in Ihrem Alltag mit der Zeit weitergeht.

Pilates und die Atmung

Zusammenfassung

Eine gute, regelmäßige Pilates-Praxis lindert Stress und Verspannungen, die manchmal leichte Rückenschmerzen verursachen. Studien haben gezeigt, dass Pilates die effektivste Übung zur Linderung von Rückenschmerzen ist. Allerdings lindern nicht alle Pilates-Posen Rückenschmerzen, und einige können tatsächlich vorhandene Schmerzen verschlimmern. Daher ist es wichtig zu wissen, welche Posen am hilfreichsten bei der Linderung von Rückenschmerzen sind.​​​​​​​


Hier sind einige der besten Pilates-Posen zur Linderung von Rückenschmerzen. Jede Pose sollte je nach Tragekomfort fünf bis zehn Sekunden lang gehalten werden und auf einer Matte oder einer anderen weichen, stützenden Oberfläche ausgeführt werden.

Leiche: Legen Sie sich in entspannter Position flach auf den Rücken, die Arme an Ihren Seiten, die Handflächen nach unten und die Beine auf natürliche Weise liegend und die Knie leicht ausgestreckt. Wenn es Ihren Rücken schmerzt, wenn Sie Ihre Knie nach außen drehen, machen Sie diese Pose mit gebeugten Knien und flachen Füßen auf dem Boden. Atmen Sie ein paar Sekunden lang ein und aus und lassen Sie dabei jede Spannung aus dem Körper.


Katzenstretch:

Beginnen Sie auf Händen und Knien mit einem flachen Rücken. Ihre Hände sollten mit gespreizten Fingern direkt unter Ihren Schultern sein. Die Knie sollten direkt unter den Hüften sein. Der Kopf wird locker gehalten, so dass Sie zwischen Ihren Händen auf den Boden schauen. Atmen Sie ein und wölben Sie beim Ausatmen den Rücken zur Decke, stecken Sie das Kinn in die Brust, sodass Sie auf Ihren Nabel schauen, und stecken Sie das Steißbein darunter. Halten Sie die Taste gedrückt und lassen Sie sie dann wieder los.

​​​​​​​

Wind Releasing Pole:

Legen Sie sich flach auf den Rücken, wie in der Körperhaltung. Beugen Sie beim Einatmen das Knie, legen Sie die Hände direkt unter das Knie und ziehen Sie das Bein in Richtung Brust. Ihr linkes Bein sollte flach auf dem Boden bleiben. Atme aus und halte deine Stirn hoch, um dein Knie zu berühren. Atme ein und dann, wenn du ausatmest, kehre zu deiner ursprünglichen Position zurück. Wiederholen Sie mit dem anderen Bein.


Sage Twist:

Warnung für diese Pose - Sie müssen Ihren Rücken verdrehen. Achten Sie daher besonders darauf, dass Sie sich nicht zu weit verdrehen. Andernfalls besteht die Gefahr, dass vorhandene Rückenschmerzen verschlimmert werden. Dies sollte eine sanfte Strecke sein; nur so weit drehen, wie es bequem ist. Setzen Sie sich mit beiden Beinen vor sich auf den Boden. Beugen Sie das rechte Knie, heben Sie das rechte Bein über das linke und stellen Sie den rechten Fuß neben das linke Knie auf den Boden. Setzen Sie Ihren linken Ellbogen mit gerader Wirbelsäule auf die rechte Seite Ihres rechten Knies. Beuge deinen linken Arm so, dass deine linken Fingerspitzen deine rechte Hüfte berühren, während du dich gleichzeitig drehst, um über deine rechte Schulter zu schauen. Hier muss man aufpassen, dass man sich nicht zu weit dreht. Einige Sekunden gedrückt halten, loslassen und auf der anderen Seite wiederholen.


Palme:

Stellen Sie sich mit den Füßen nach vorne, die Arme an Ihren Seiten, das Gewicht gleichmäßig auf beide Füße verteilt. Heben Sie beide Arme über Ihren Kopf, verschränken Sie Ihre Finger und drehen Sie Ihre Hände so, dass Ihre Handflächen nach oben zeigen. Als nächstes legen Sie Ihre Handflächen auf Ihren Kopf und drehen Sie Ihren Kopf so, dass Sie leicht nach oben schauen. Strecken Sie die Arme nach oben und steigen Sie gleichzeitig auf die Zehenspitzen, wenn Sie dies ohne Schmerzen tun können. Strecken Sie Ihren gesamten Körper nach oben und halten Sie ihn fest, wenn Sie können. Einige Menschen haben Schwierigkeiten, während dieser Pose das Gleichgewicht zu halten. Führen Sie die Dehnungsteile aus, wenn nötig.


Fischhaltung:

Legen Sie sich mit gebeugten Knien und Armen auf den Rücken. Biegen Sie Ihren Rücken so weit wie möglich und heben Sie ihn vom Boden ab, indem Sie mit den Ellbogen auf den Boden drücken. Wenn du kannst, neige deinen Kopf nach hinten und lege die Krone deines Kopfes auf den Boden. Atme tief durch das Zwerchfell und halte die Pose für eine Minute, wenn du kannst.


Locust:

Legen Sie sich mit den Armen zur Seite, den Handflächen nach unten und den Ellbogen leicht gebeugt, wobei die Finger in Richtung der Füße zeigen. Heben Sie Ihre Beine und Oberschenkel so hoch wie möglich vom Boden ab, ohne dass Sie Rückenschmerzen haben. Eine Sekunde lang gedrückt halten und bis zu zwölf Mal wiederholen. Dies kann eine heftige Übung sein, daher müssen Sie darauf achten, bereits verletzte Muskeln zu strapazieren.
 
Vorwärts beugen Pose:

Stehen Sie aufrecht, mit zusammengefügten Füßen und locker an Ihren Seiten hängenden Armen. Atme tief ein und hebe deine Arme direkt über deinen Kopf. Beugen Sie sich beim Ausatmen nach vorne und berühren Sie Ihre Zehen, wenn Sie können. Wenn Sie Ihre Zehen nicht erreichen können, halten Sie Ihre Knöchel oder Waden fest. Um die Pose zu vervollständigen, sollten Sie Ihren Kopf bis zu den Knien berühren.

Pilates Übungen = Dein Wohlbefinden!

Tue Deiner Gesundheit was Gutes:

Dein Pilates Online Kurs

Trainiere zu Hause - wann immer Du es möchtest!

pilates übungen

​​​​​​​  Mehr Zeit für Dich

Wenn Du erste Erfahrungen im Pilates sammeln möchtest oder Dein Training auch von überall und unterwegs unter Anleitung durchführen willst, bist Du bei hier genau richtig. Die zahlreichen Trainer und Trainerinnen begleiten Dich durch wohltuende Pilates-Stunden, die Deine Kraft, Beweglichkeit oder auch Dein Gleichgewicht herausfordern.​​​​​​​ ​​​​​​​


  Finde Deine Balance​​​​​​​

Die Pilates Übungen sind so aufgebaut, dass sie nicht nur Dein körperliches, sondern auch Dein mentales Gleichgewicht verbessern werden. Finde Ruhe und Konzentration in den Balancen!

  Beweglicher durch Pilates

Mit den einfach gehaltenen Pilates Übungen kannst Du Deine Beweglichkeit nach und nach steigern! Genieße die wohltuenden Dehnungen und lass Dich in die Welt des Pilates mitnehmen.

Durch einfache, aber dennoch kraftvolle Übungen wirst Du Deine Körperhaltung nach und nach verbessern können. Unsere ausgezeichneten Pilates-Trainer und -Trainerinnen geben Dir immer wieder hilfreiche Hinweise, wie Dir das gelingt!​​​​​​​​​​​​​​

  Bessere Körperhaltung​​​​​​​

Dein Pilates Workout

Dein Online Workout für jedes Level

Trainiere mit besten deutschsprachigen Experten

Warum solltest Du Dich für Pilates Online Kurs entscheiden?

pilates-online-kurs

Es ist nie zu früh oder zu spät, um mit Pilates zu beginnen und es bietet Dir enorme viele gesundheitliche Vorteile. Sich mit Pilates Übungen zu beschäftigen, kann sowohl für Deinen Geist als auch für Deinen Körper von großem Nutzen sein.​​​​​​​

pilates-online

   Pilates hilft bei der Verbesserung Deiner

 Knochen-Gesundheit.


   Pilates Übungen schärfen Deinen Verstand 

und verbessern Deine Konzentration​​​​​​​.

​​​​​​​

   Pilates trainiert Deinen Körper und hilft dabei, Stress abzubauen.


   Pilates Online Kurs ist günstiger als eine Anmeldung in einem Pilatesstudio.


   Immer zugänglich. Du erhälst den Zugang innerhalb von 5 Minuten und kannst direkt loslegen!

pilates-stuttgart
pilates-übungen
pilates-münster
pilates-rolle
pilates-dresden
pilates-kurs-online

Angela, 40

"Als begeisterte Pilatistin der ersten Stunden, faszinieren mich die immer wieder neuen Ideen und Impulse. Es ist super, jetzt überall und jederzeit Pilates unter professioneller Anleitung machen zu können."

pilates-grundübungen

Eva-Maria, 45

"Ein großes DANKE an alle, die diese Plattform geschaffen haben um "Pilates" nach Hause zu bringen. Ich bin total begeistert über die Auswahl an Trainingsmöglichkeiten. Einfach genial!!!"

Das sagen die glücklichen und zufriedenen Kurs-Teilnehmer!

pilates-übungen

Martina, 48

"Ich freue mich sehr, dass Kerstin nun für ein großes und qualitativ hochwertiges Online-Training sorgt. Ich wünsche allen Besuchern viel Erfolg und Freude an der Bewegung beim Training Zuhause!"

Teilnehmerstimmen

Auf Dich spezialisiert

​​​​​​​​ Trainiere mit besten und erfahrensten Trainer von Zuhause aus - wann immer Du willst!

Wir sind

pilates-uebungen
97%

97% Zufriedene Teilnehmer

800

Über 800 Kurse

53%

Bis zu 53% mehr Beweglichkeit

Wir haben die Kursteilnehmer befragt - und diese wunderbaren Zahlen kamen dabei raus.

Schaue Dir diese großartigen Zahlen an!

QUALITÄT

Die besten und erfahrensten Trainer stehen Dir hier zur Verfügung


Pilates Online Kurs - Das bekommst Du:

VIELFALT

pilates-koeln

​​​​​​​Das Videoangebot (über 800 Videos) wird von uns ständig ausgebaut


ZUGANG

Pilates Übungen rund um die Uhr, wann und wo immer Du möchtest

pilates-berlin
pilates-muenchen
pilates-übungen

Erhalte das kostenlose eBook "Pilates und Du"

Pilates Blog

Gute Gesundheit ist das Geheimnis eines glücklichen Lebens. Es ist nicht die Abwesenheit von körperlichen Beschwerden, sondern auch ein Zustand ohne seelische Belastung. Gute Gesundheit kommt jedoch nicht über Nacht. Es gibt bestimmte Dinge, die in den Lebensstil einbezogen werden sollten, um die allgemeine Gesundheit zu verbessern. Menschen, die fit und gesund sein wollen, sollten sich körperlich wie Pilates betätigen. Dieses Fitnessprogramm hat an Popularität gewonnen, da es von jedem auf jedem Fitnesslevel durchgeführt werden kann.


Pilates ist eine Übungsmethode, die der deutsche Boxer Joseph Pilates​​​​​​​ in den 1920er Jahren entwickelt hat. Es konzentriert sich auf langsame, kontrollierte Bewegungen, sanfte Atmung und Konzentration. Es gibt über 500 Übungen, die von Pilates entwickelt wurden. "Klassische" Übungen beinhalten verschiedene Prinzipien wie Konzentration, fließende Bewegung und Atmung. Andere neue Trainingsübungen leiten sich aus der klassischen Form ab und wurden entwickelt, um die Zugänglichkeit der Übungen für verschiedene Personen zu verbessern.


Flexibilität, Kraft und verbesserte Rumpfmuskulatur sind die primären Gesundheitsziele und -vorteile von Pilates. Zu den Kernmuskeln gehören viele verschiedene Muskeln, die die Bauchmuskeln, die Wirbelsäule, das Becken und die Schultern ausbalancieren. Diese Muskeln sind entscheidend für die Steuerung von Bewegungen, die Übertragung von Energie und die Verlagerung von Körpergewicht und Bewegung in jede Richtung. Ein starker Kern ist notwendig, um die Belastung der Last zu verteilen und den Rücken zu stützen.


Personen mit eingeschränkten Bewegungen oder Personen, deren Beschwerden sie auf Rollstühle und andere Geräte beschränken, können weiterhin Pilates-Training absolvieren. Diese Trainingsmethode fördert das körperliche und geistige Wohlbefinden, was zu einem inneren körperlichen Bewusstsein führen kann. Pilates Übungen stärken und verlängern auch die Muskeln, ohne zusätzliches Volumen zu entwickeln. Diese Übung ist nützlich für Tänzer, Sportler und andere Personen, die nicht mehr Masse wollen. Pilates kann auch Personen helfen, die Verletzungen vorbeugen oder sich von diesen erholen möchten und für die Verbesserung von Haltung, Kreislauf und Gleichgewicht unerlässlich sind. Zusätzlich zu den gesundheitlichen Vorteilen können schwangere Frauen, die an Pilates-Trainings teilnehmen, nach der Schwangerschaft eine verbesserte Körperausrichtung, eine verbesserte Konzentration und eine verbesserte Körperform entwickeln. Laut Joseph Pilates fühlen sich Menschen, die sich mit Pilates beschäftigen, in 10 Sitzungen besser, sehen in 20 Sitzungen besser aus und haben in 30 Sitzungen einen völlig neuen Körper. Das Pilates-Training wird normalerweise langsam und sorgfältig durchgeführt, um Bewegungen zu fördern, die glatt und fließend sind und mit einer leichten Dehnungs- und Abkühlphase enden.


Die Pilates Übungen sprechen eine breite Bevölkerung​​​​​​​ aufgrund der verschiedenen gesundheitlichen Vorteile an, die es mit sich bringen kann. Die Teilnahme an diesem Übungsprogramm kann die Art und Weise verändern, in der Personen über ihren Körper, ihr Training und ihr allgemeines Wohlbefinden nachdenken. Trotz seiner gesundheitlichen Vorteile sollte das Pilates-Training nicht als Ersatz für die Physiotherapie verwendet werden. Schließlich sollten Personen, die an dieser Art von Ausbildung teilnehmen möchten, die Genehmigung von Ärzten und anderen Gesundheitsfachleuten einholen. Menschen mit chronischen Verletzungen und anderen gesundheitlichen Problemen können Pilates möglicherweise nicht üben. Körperliche Aktivitäten wie Pilates in Verbindung mit einer nahrhaften Ernährung können zu einer guten Gesundheit und einem verbesserten allgemeinen Wohlbefinden führen.

Ist Pilates das Richtige für Mich?